Google plus – Grosses Lob von Facebook

Googles neuster Dienst heisst Google Plus, im Wesentlichen eine Facebook-Kopie mit einer übersichtlichen Oberfläche und vor allem mit der Möglichkeit seine Kontakte wie in der Realität auch, ganz einfach in verschiedene Kreise mit jeweils eigenen Regeln einzuteilen. Die ersten Berichte sind des Lobes voll und sehnen mehr oder weniger offen das Ende des faktischen Facebook-Monopols herbei. Das allergrösste Kompliment kommt allerdings von niemand geringerem als von Facebook selbst. Um einen leichten Umzug ins wohnlichere Netzwerk zu verhindern, sperrt Facebook ein Programm, das den einfachen Export der Friends ermöglichte. Abenteuerlich bis beängstigend ist dabei die Begründung, dass es den Benutzern nicht erlaubt sei, Daten automatisiert zu sammeln.

Bemerkenswert! Einmal mehr wird bestätigt, dass Facebook alle gespeicherten Inhalte als seinen Besitz betrachtet, den es nach Belieben verkaufen oder eben auch einsperren kann. Der Versuch, die Benutzer mit brachialer elektronischer Gewalt zur Loyalität zu zwingen, könnte aber nach hinten losgehen und für Google Plus wie ein grosser Werbeblock wirken. Wenn Facebook es für nötig befindet, quasi ein Umzugsverbot zu erlassen, muss Google plus wohl richtig gut sein. Egal was man von Google hält, erscheint seine Strategie Benutzer mit Qualität und Offenheit auf freiwilliger Basis an sich zu binden, bedeutend sympathischer und womöglich langfristig erfolgreicher. Natürlich verdient auch Google mit den Daten Geld indem es bessere Suchergebnisse liefern kann, dadurch mehr verwendet wird und so mehr Werbeeinnahmen generiert. Aber erstens werden bei diesem Geschäftsmodell Daten nicht wie bei Facebook unkontrolliert an Dritte weitergegeben und zweitens kann man mittels Google Takeout jederzeit mit seinen Daten weiterziehen.

Quelle: Golem, Sonntagszeitung

Ähnliche Artikel:

There are no comments yet. Be the first and leave a response!

Leave a Reply

Wanting to leave an <em>phasis on your comment?

Trackback URL https://www.bemerkenswertes.ch/wirtschaft/google-plus-grosses-lob-von-facebook/trackback/