Religion – Unwissende Gläubige

Wer weiss am meisten über Religionen? Die offensichtliche Antwort ist falsch. Nicht besonders gläubige Menschen, sondern Agnostiker und Atheisten. In einer US-Untersuchung in dem Wissen über die Religionen abgefragt wurde, schnitten diese Gruppen am Besten ab, gefolgt von Juden und Mormonen. Für den Leiter der US-Atheisten ist dieses Resultat nicht erstaunlich. Atheismus sei häufig die Folge von Beschäftigung mit Religion.

Weiter bemerkenswert ist die Tatsache, dass gläubige US-Amerikaner auch über ihre eigene Religion erschreckend wenig wissen:

  • Über die Hälfte der Protestanten konnten mit dem Namen Martin Luther nichts anfangen.
  • Knapp die Hälfte der Katholiken wusste nicht, dass Brot und Wein beim Abendmahl nicht nur symbolisch sind, sondern gemäss der Lehre, Leib und Blut Jesu werden.

Darüber hinaus herrscht bei den als besonders religiös geltenden US-Amerikanern auch eine grosse Unsicherheit bezüglich der Religion in der Schule. Nur 25% wussten, dass Lehrer aus der Bibel, als Literaturwerk oder im Fach Geschichte, vorlesen dürfen. Und nur ein Drittel gab korrekt an, dass die Lehrer von ihren Schülern verlangen können, die Religionen zu vergleichen. Insgesamt, so der Report, “herrsche eine verbreitete Verwirrung bezüglich des Unterschieds zwischen Beten und Lehren.”

Bemerkenswert! Eigentlich könnte man erwarten, dass sich gerade gläubige Menschen intensiv mit ihrem Glauben auseinandersetzen (und einige tun das ja auch). Für eine Mehrheit trifft das aber offensichtlich nicht zu oder der Glaube. Genau betrachtet ist dies auch nicht unlogisch: Um zu “glauben”, braucht man wohl nicht zwingenderweise zu “wissen”.

Quelle: New York Times

Ähnliche Artikel:

There are no comments yet. Be the first and leave a response!

Leave a Reply

Wanting to leave an <em>phasis on your comment?

Trackback URL https://www.bemerkenswertes.ch/gesellschaft/religion-unwissende-glubige/trackback/