Tag Archive: Wissenschaft

Schlaf – Wie viel brauchen Sie wirklich?

Wie viel Schlaf brauche Sie? Eine einfache Frage, auf die es aber keine eindeutige Antwort gibt. Viele, nicht selten arbeitssüchtige Menschen behaupten sie könnten sich an wenig Schlaf gewöhnen und bei voller Leistungsfähigkeit über längere Zeit mit 4-5 Stunden Schlaf auszukommen. Dabei fanden sie sich in mehreren Studien bestätigt. Nun stellt sich aber hinaus, dass…

Literatur – Wörter im Laufe der Zeit

Google sammelt Daten, eine Binsenwahrheit. Und egal, ob man dies ablehnt, unterstützt, ignoriert, bekämpft oder toleriert wird man die Ausprägung der Sammelwut, um die es in diesem Artikel geht, bemerkenswert interessant finden. Googlebooks scannt Bücher ein, deren Urheberrechte abgelaufen sind. Von den ca. 129 Millionen jemals geschriebenen Büchern, hat das Unternehmen immerhin bereits 15 Millionen…

Spiegel – Aussenseitermeinung zum Klimawandel

Der Spiegel, Inbegriff des kritischen Journalismus, hat in Sachen Klimapolitik eine ganz dezidierte Meinung: Es gibt ihn nicht. Auch wenn der Grossteil der Fachautoren überzeugende Belege dafür anführt, sucht und findet Spiegel selbsternannte Experten, die das Gegenteil behaupten. Wenn man sich die von Spiegel immer wieder zitierten drei “Klimaexperten” näher anschaut, so stellt man fest,…

Ernährung – Immer mit der Ruhe

Das Essen hinunterzuschlingen sei ungesund. In diesem Ratschlag steckt neben elterlicher Fürsorge – wie eine neue Studie zeigt – auch eine Portion Wahrheit. Gemäss Forschern der Universität Athen ist die Konzentration von Sattheitshormonen deutlich höher, wenn man eine Portion Eis anstatt in fünf Minuten in 30 Minuten isst. Als Fazit ergibt sich so folgende Gleichung:…

Wissenschafte Publikationen – Wieder Klasse statt Masse

Bei Anträgen auf Forschungsgelder oder bei Bewerbungen zählt in wissenschaftlichen Kreisen häufig vor allem ein Kriterium: die Anzahl Publikationen. Getrieben von fragwürdigen Universitätsrankings, die die Anzahl Veröffentlichungen sehr stark gewichten, stehen die Forscher unter einem immensen Produktionsdruck. Um mitzuhalten, sind sie häufig gezwungen ihre Arbeiten in mehrere kurze Papiere aufzuteilen, kleinste Teilergebnisse einzeln zu veröffentlichen…

Mobilfunk – verhindert Alzheimer

Während die Diskussion über die Schädlichkeit von Mobilfunkstrahlen in vollem Gang ist, findet eine neue Studie nun sogar positive Folgen. Ihr zufolge soll Mobilfunkbestrahlung gegen keine geringere Krankheit schützen als gegen Alzheimer! Zumindest an Alzheimer erkrankte Mäuse weisen unter dem Einfluss dieser elektromagnetischen Wellen deutlich weniger Ablagerungen im Gehirn auf und ihre geistigen Leistungen sind…