Tag Archive: Kohle

China – Kraftwerke fahren Produktion zurück, um Verluste zu vermeiden

Chinas erfolgreiches Entwicklungsmodell stösst auf neue Herausforderungen. Steigende Inflation und eine auf tiefe Energiepreise angewiesene Industrie machen es den zentralen Planer immer schwerer, Strompreise wie gewünscht konstant zu halten oder zumindest nur sehr langsam ansteigen zu lassen. Eigentlich sollte man meinen, dies sei in einer Planwirtschaft ein Leichtes, schliesslich müssen die staatlich kontrollierten Kraftwerke den…

Kohleenergie – Mikronesien verklagt Tschechien

In der Tschechei, das seine Elektrizität zu über 60% aus Kohlekraft gewinnt, soll eines der europaweit grössten Kohlekraftwerke neu gebaut werden. Seine CO2-Emissionen werden 40 Mal grösser sein als diejenigen der gesamten Bevölkerung Mikronesiens. Dieser Inselstaat, der mehrheitlich nur einen Meter über Meeresspiegel liegt, wird beim erwarteten (und sich messbar beschleunigenden) Anstieg des Meeresspiegels infolge…

Kohle – China verbrennt die Kohle, welche die Welt spart

Die Erkenntnis hat sich weitgehend durchgesetzt: Stromerzeugung aus Kohle erzeugt grosse Mengen des Treibhausgases CO2 und bedroht das Weltklima mehr als alle anderen Energieträger. Dementsprechend versuchen Industriestaaten – mit unterschiedlich Erfolg – ihren Elektrizitätsbedarf durch alternative Energiequellen zu decken. Nun bleibt aber die dadurch nicht mehr benötigte Kohle nicht etwa unter der Erde, sondern wird…

Negative Strompreise in Deutschland – Wie Konsumenten für das Unvermögen der Stromindustrie geradestehen müssen

Während windiger Nächte liefern deutsche Windräder so viel Strom wie 20 Atomkraftwerke; zu viel für die dann schlafenden Verbraucher. Weil die unflexiblen Atommeiler und Kohlekraftwerke ihre Produktion nicht anpassen können, kam es 2009 insgesamt 18 Mal zu negativen Strompreisen. Die Produzenten mussten also bezahlen, um ihren Strom loszuwerden. Angesichts der boomenden Windkraftinstallationen wird diese Situation…

Kernkraft – nur scheinbar eine Option

Nachdem die Reaktorunglücke der 80er langsam in Vergessenheit geraten, propagieren diverse Industrie- und Schwellenländer AKW’s als Mittel gegen den CO2 Ausstoss und damit gegen die Klimaerwärmung. Aus vier Gründen ist dies unrealistisch: Das Risiko ist eines Unfalles ist zwar klein aber die Folgen wären so dramatisch, dass jedes Risiko unannehmbar ist. Es gibt weltweit nur…