Terrorismus im Irak – nutzloser Bombendetektor ermöglicht Terroristen freie Fahrt

Nachdem die US-Truppen im Irak die Verantwortung für die Sicherheit grösstenteils an die Iraker abgegeben haben, häufen sich die Anschläge wieder. Erst vor einer Woche gelang es Attentätern zwei Tonnen Sprengstoff unbehelligt in eine Höchstsicherheitszone zu transportieren. Die Explosion tötete 155 Menschen und verwüstete drei Ministerien. Dafür verantwortlich ist wohl nicht nur Korruption und Nachlässigkeit sondern auch ein von der irakischen Polizei verwendeter Handdetektor mit angeblich erstaunlichen Eigenschaften. Gemäss den irakischen Sicherheitsverantwortlichen spürt er zuverlässig und innert weniger Sekunden Sprengstoff, Gewehre, Munition, Drogen, menschliche Körper auf grosse Distanz und sogar aus der Luft auf. Nur, die Amerikaner halten das Gerät für völlig nutzlos, die Trefferquote liege im Zufallsbereich. Der Reporter selber ”schmuggelte” problemlos Gewehre und Munition durch mehrere Kontrollen. Bezeichnend ist auch, dass die Wundermaschine nur in Entwicklungsländern vertrieben wird. Zuverlässige Scanner z. B. an Flughäfen sind deutlich grösser und viel teurer. Eine amerikanische Stiftung zur Überprüfung paranormaler Phänomene hat eine Million Dollar ausgeschrieben, wenn das Gerät einen wissenschaftlichen Test bestehen könne. Wenig erstaunlich zeigten sich weder Herstellerfirma noch die Iraker interessiert.

Was wie ein schlechter Film erscheint, ist tatsächlich wahr. Ungeachtet der offensichtlichen Nutzlosigkeit vertrauen die irakischen Verantwortlichen den Wunderversprechungen der Hersteller, gewähren so den Terroristen freie Fahrt und bezahlen sogar noch dafür. Höchst bedenklich ist vor allem die Tatsache, dass hier offensichtlich überlebenswichtige Entscheide völlig irrational und faktenignorierend getroffen werden. Eine derart vorgehende Regierung wird es in jeder Beziehung sehr schwer haben, das Land zu beruhigen, geschweige denn sinnvolle Entwicklungsentscheide zu treffen.

Quelle: New York Times

Ähnliche Artikel:

There are no comments yet. Be the first and leave a response!

Leave a Reply

Wanting to leave an <em>phasis on your comment?

Trackback URL http://www.bemerkenswertes.ch/politik/terrorismus-im-irak-nutzloser-bombendetektor-ermglicht-terroristen-freie-fahrt/trackback/