Zufriedenheit – Schleswig ist reichstes Bundesland

Wohlstand ist eine gute Sache, nur definieren lässt er sich kaum. Meistens wird er mit dem Bruttoinlandsprodukt BIP ausgedrückt – die Menge aller im Inland erzeugten Güter und Dienstleistungen. Allerdings lässt bereits der Name vermuten, dass dies zuwenig ganzheitlich ist, schliesslich geht es ums Wohl und dieses umfasst bekanntlich mehr als nur materielle Güter. Hinzu kommt, dass das BIP den Wert der bestehenden Güter oder der Natur nicht erfassen kann, was zu leicht nachvollziehbaren Problemen führt. Ein grosser Wirbelsturm, ein Brand oder ein Unfall zerstören nicht erfasste Werte, führen also nicht zum Sinken des BIP. Hingegen steigt dieses durch Ersatzinvestitionen, ohne dass die Betroffenen dadurch wohl-habender geworden wären. Es ist also insgesamt durchaus fraglich, ob das Steigern des BIP das Ziel der Wirtschaftspolitik sein sollte.

Um diesen Missstand zu beheben, und wohl auch ein bisschen, um sich für einmal von den hinteren Plätzen der üblichen Wohlstandsrankings abzusetzen, hat nun die grüne Partei des deutschen Bundesland Schleswig-Holstein zu einen alternativen, nachhaltigeren und ganzheitlicheren Wohlstandsindikator berechnen lassen. Erfasst werden umweltfreundliche Energieerzeugung und Verbrauch, Kriminalität, Sauberkeit von Luft und Wasser sowie verschiedene soziale Faktoren wie die Ungleichverteilung von Einkommen. Resultat: Schleswig-Holstein befindet sich plötzlich an der Spitze. Seine intakte Natur, seine geringe Einkommensunterschiede und seine alternative Energieerzeugung machen das Bundesland zu einem Platz mit sehr hoher Lebensqualität.

Bemerkenswert! Wieder mal ein Anlauf, das BIP als Erfolgsmassstab und sein Steigern als Ziel der Wirtschaftspolitik abzuschaffen. Das Ziel des Staates muss sein, die Lebensqualität und – zufriedenheit seiner BürgerInnen zu fördern und das BIP ist zwar ein interessantes volkswirtschaftliches Mass aber als Zielindikator schlicht ungeeignet. Dies ist so offensichtlich, dass man nur hoffen kann, dass relevante nationale und internationale Akteure endlich einen würdigen Nachfolger-Wohlstandsmesser definieren.

Quelle: Die Zeit

Ähnliche Artikel:

One Response to Zufriedenheit – Schleswig ist reichstes Bundesland
  1. […] Erstens ist das BIP mit ziemlich grosser Sicherheit ein ungeeignetes Mass, um den Wohlstand eines Landes auszudrücken. Weiterhin kann zumindest in den USA die Behauptung gewagt werden, dass […]

Leave a Reply

Wanting to leave an <em>phasis on your comment?

Trackback URL http://www.bemerkenswertes.ch/gesellschaft/zufriedenheit-schleswig-ist-reichstes-bundesland/trackback/